Ein Bauer stand im Sauerland und dachte drüber nach,
dass Hühner auf der Stange sitzen, Tauben auf dem Dach.

Inzwischen in sein Hühnerstall, da tobt der Fuchs ganz munter
und holt die Hühner nach und nach von ihrer Stange runter.

In Finnentrop is dunkel, in Küntrop noch viel mehr.
In Hundesossen wird auf Touristen geschossen,
und trotzdem kommen jedes Jahr mehr.

In Winterberg lebt ein Gartenzwerg, der ging sich in Züschen ein' zischen.
Er hat sich verlaufen nach Schmallenberg,
das ist ganz schön weit für'n vollen Zwerg.

Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland,
begrabt mich mal am Lennestrand, wo die Misthaufen qualmen, da gibt's keine Palmen.
Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland, vergrabt mein Herz im Lennesand,
wo die Kühe noch schöner als die Mädchen sind.

In Stachelau tobt die wilde Sau, da komm' alle Bauern aus Krombach.
Und nach der Feier verprügeln sich alle,
da freut man sich schon's ganze Jahr drauf.

In einer Baracke in Kalberschnacke, da übt die Kapelle der Feuerwehr.
Sie machen vier Stunden Radetzkymarsch und fünf Kisten Warsteiner leer.

Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland, begrabt mich mal am Lennestrand,
wo die Misthaufen qualmen, da gibt's keine Palmen.
Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland, vergrabt mein Herz im Lennesand,
wo die Kühe noch schöner als die Mädchen sind.

(Liedtext von Zoff, Sauerland)
 
  Zurück