Jetzt hockst du noch in einem finsteren Loch in Moabit.
Du bewegst dich im Zick Zack von Hamburg nach Berlin und zurück.
Begreif doch, in den Metropolen ist für dich nichts mehr zu holen,
dort wirst du maßlos unterschätzt, komm, komm jetzt!

Komm, komm, komm, komm,
Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück!
Komm, komm, komm, komm,
Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück!

In Hagen lebt und wirkt der westdeutsche McLaren (JAH works)
In den Kellern proben Tausende um von ihm entdeckt zu werden.
In Hagen fährt am Wochenende keiner raus, man geht ins Studio.
Und montags spielt dein Tankwart dir seine neue Maxisingle vor.

Komm, komm, komm, komm,
Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück!
Komm,
Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück!

Vergiß Hilsberg und seine Oberschülerhiwis, in der Provinz kannst du was werden,
auch wenn du wellenmäßig nicht so hip bist.
Ein Backakkord und das Sauerland liegt dir zu Füßen,
und all die Luxusfrauen werden anfangen, dich zu grüßen!

Komm, komm, komm, komm,
Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück!
Komm,  Wir hören Popmusik
Komm nach Hagen,im Frieden und im Krieg, werde Popstar, mach dein Glück!
denn nach der Arbeit kommt die Vergnügungsindustrie
Komm nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück!

(Liedtext von Extrabreit, Komm nach Hagen)

                               zurück